Archiv der Kategorie: DIY

Alles was man selber basteln kann.

Eine billige DIY-Lösung gegen Objektivbeschlag

Ein Problem auf welches ich gestoßen bin als ich die Langzeitbelichtungen draussen gemacht habe ist der Objektivbeschlag. Sobald die Temperatur des Objektivs unter der Aussentemperatur liegt kondensiert die Feuchtigkeit am Glas und man bekommt wunderbar verschmierte Fotos. Verschiedene Lösungen reichen von einem zusammengelötetem Ring aus Wiederständen bis zu Fertiglösungen die dann richtig ins Geld gehen.

Mein Ziel war es eine einfache, billige und einfach zu bedienende Lösung. Hierbei bin ich auf USB-betriebene Schuheinlagen gestoßen. Für 5€ scheint das ja genau das richtige zu sein:

  • Zuschneidbar
  • Flexibel
  • Einfache Stromversorgung dank USB

Nach ca. 2 Wochen war die Bestellung da. Ich habe mir gleich zwei bestellt um ein Paar auseinanderzunehmen und mir das Innenleben genauer anzuschauen. Wie erwartet war es eine einfache, rechteckige Heizfolie. Bingo! Das macht den Zuschnitt sehr einfach.

Als Stromquelle dient ein 15.000 mAh Batteriepack den man normalerweise zum Laden von Handys etc. benutzt.

Die Befestigung ist auch denkbar einfach. Ein Gummiband hält die beiden Sohlen zusammen:

IMG_1748

Für den Batteriepack braucht es eine richtig stylische Lösung:

IMG_1749

Der Komplettaufbau:

IMG_1747

Getestet habe ich das Setup erstmals in Polen bei ca -14°C für vier Stunden. Kein Objektivbeschlag! Optimal.

Hier das Ergebnis:

hut2

 

Fazit: Für 5€ (falls man schon einen USB-Batteriepack hat) ist diese Lösung definitiv goldrichtig. Als nächstes muss ich ausprobieren wie das alles in Irland funktioniert, hier ist die Luftfeuchtigkeit wohl noch höher um diese Jahreszeit.

Neue Lautsprecherständer aus Birkenholz

Ich habe seit ein paar Jahren selber gebastelte Ständer für meine Lautsprecher im Wohnzimmer stehen. Diese sind recht einfach gehalten und nicht wirklich schön. Ein bisschen Farbe würde sicherlich helfen aber was “richtiges” wäre schon schöner.
Glücklicherweise hat mein Tattoowierer hier einen Grundstück mit etwas Wald drumherum und auch absolut kein Problem damit einen seiner Bäume dafür zu opfern. Nach ca. 2 Stunden im Wald mit Kettensäge und Land Rover hatten wir dann vier schöne Stücke die sich mit ein bisschen Nachbearbeitung bestens eignen. Die beiden dünneren Stücke werden noch eine Holzscheibe für einen sichereren Stand bekommen:

lautsprecherständer_birke_1

Jetzt muss das Holz nur noch getrocknet, entrindet und geölt werden, ich hoffe dass es in 4-6 Wochen soweit ist.